Karlsruhe (FW|FÜR / Freie Wähler, LK Karlsruhe) – Ettlinger Oberbürgermeister Arnold und der weitere Fraktionsvorstand der Freien Wähler im Landkreis tagten zum Neubau des Landratsamtes mit der FW|FÜR-Fraktion des Karlsruher Gemeinderates.
In einem ersten konstruktiven Treffen zwischen der zweitgrößten Kreistagsfraktion der Freien Wähler und der Karlsruher FW|FÜR-Gemeinderatsfraktion stand der Neubau des Landratsamtes am Ettlinger Tor auf der Tagesordnung. Deutlich wurde in dem Treffen, dass der Neubau zügig und als Solitär in den engeren städtebaulichen Entwurf eingefasst werden muss. „Das B-Plan verfahren soll zügig starten“, forderte der Fraktionsvorsitzende Oberbürgermeister Johannes Arnold.
Einigkeit bestand zwischen den Fraktionen auch zur Fortführung des Formates: „Viele Themen betreffen uns nicht nur als Stadt, sondern auch den Landkreis, der Austausch beider Fraktionen ist deswegen umso wichtiger“, betont Fraktionsvorsitzender Jürgen Wenzel. Ein weiteres Treffen werde angestrebt. Die Fraktionen trafen sich zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung.

Bildquellen

  • Fraktionssitzung-vom-22-Juni-2020-21: FW|FÜR Fraktion